Wir über uns

Im Jahr 2008 haben sich in Niedersachsen zahlreiche Elternvereine, Ärzte, Kinderkrankenpflegedienste und Betroffene zusammengeschlossen, um den Verein „Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V.“ zu gründen. Ziel dieses Trägervereins ist es, die ambulante Versorgung (medizinische, pflegerische sowie psychosoziale Betreuung) von Familien mit schwer- und chronisch kranken Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Was ist das Projekt Geschwisterkinder Netzwerk?

Neben zahlreichen Versorgungsprojekten rund um das schwerkranke Kind wurde vom Netzwerk Verein 2011 das eigenständige Projekt Geschwisterkinder Netzwerk ins Leben gerufen. In diesem Projekt geht es ausschließlich um die gesunden Geschwister in Familien in denen ein Kind mit Behinderung oder schwerer Erkrankung lebt.

Warum sind Geschwister wichtig?

In Deutschland leben laut Schätzung ca. 2 Mio. Geschwister von Kindern mit schwerer Erkrankung oder Behinderung, für die sich der Begriff „Geschwisterkinder“ etabliert hat. Der Alltag mit einem schwer erkrankten Kind erfordert von der ganzen Familie viel Zeit, Kraft sowie finanzielle Mittel und stellt für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Bei den gesunden Geschwisterkindern entsteht dadurch manchmal der Eindruck „Ich bin nicht so wichtig“. Sie stellen daher ihre Bedürfnisse zurück, um die Eltern nicht noch zusätzlich zu belasten, sie unterstützen wo sie nur können, sie bewältigen die eigenen Probleme selbstständig – sie funktionieren.

Nach vorliegenden Studien bewältigt der überwiegende Teil der Geschwisterkinder die psychosozialen Herausforderungen und Belastungen der besonderen Familiensituation trotzdem gut. Dennoch zeigt etwa Drittel von ihnen Belastungssymptome oder sogar deutliche Anpassungsprobleme. Ein Teil von ihnen übernimmt bereit im Kindes- und Jugendalter Versorgungs- und Pflegeaufgaben innerhalb der Familien. Viele Geschwister steigen im Erwachsenenalter in die Versorgungsverantwortung für ihren Bruder oder ihre Schwester ein.

Was ist das Ziel des Geschwisterkinder Netzwerkes?

Wir möchten durch unsere Arbeit das gesunde und selbstbewusste Heranwachsen dieser gesunden Geschwister fördern und somit die betroffenen Familien nachhaltig stärken. Wir möchten den Familien Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Wir möchten Einrichtungen, Vereine und Betroffene ermutigen, wohnortnah in die gezielte Begleitung von Geschwistern einzusteigen.

Wie arbeiten wir?

  • Wir beraten und informieren Familien, Betroffene und Einrichtungen zu bestehenden Angeboten für Geschwister.
  • Wir bauen eigene Projekte für Geschwister in Hannover und Umgebung auf und nutzen diese, um Betroffenen, Eltern und Studenten, Möglichkeiten der Unterstützung von Geschwistern aufzuzeigen.
  • Wir unterstützen Hilfe-zur-Selbsthilfe in Form der kostenlosen Bereitstellung von Download-Arbeitsmaterial für die Gruppenarbeit mit Geschwistern.
  • Wir koordinieren und entwickeln weitere Projekte, führen Studien, Fachgespräche und Vernetzung von Einrichtungen zum Thema Begleitung von Geschwistern durch.
  • Im monatlichen Geschwisterkinder Newsletter informieren wir über Angebote, Projekte und neue Entwicklungen rund ums Thema Geschwisterkinder.
Unser Team

Ursula Neuhaus
BA, Fachkraft für Geschwister

Projektkoordinatorin Geschwisterkinder Netzwerk

Kristin Lindhorst
BA Soziale Arbeit

Stell. Koordinatorin Geschwisterkinder Netzwerk

Dr. Ulrike Bremer-Hübler
Dipl. Psych.

Ehrenamtliche Mitarbeiterin

Anke Brindöpke
Kinder- und Jugendcoach

Gruppenleitung

Katrin Bahls
Kunsttherapeutin

Gruppenleitung

Nina Schulz
Hochschule Hannover

Gruppe 18

Esther Wiedemann
Hochschule Hannover

Gruppe 18

Alina Bastian
Hochschule Hannover

Gruppe 18

Anne Johnscher
Hochschule Hannover

Leitung Geschwisterkinder Sommercamp 2018

Antonia Kliemen
Hochschule Hannover

Leitung Geschwisterkinder Sommercamp 2018

Victoria Ganz
Hochschule Hannover

Geschwisterkinder-Sommercamp 2018

Ramona Sponagel
Hochschule Hannover

Geschwisterkinder-Sommercamp 2018

Nadine Taubitz
Hochschule Hannover

Geschwisterkinder-Sommercamp 2018

Malte Holzvoigt
Hochschule Hannover

Geschwisterkinder-Sommercamp 2018

Katharina Krimmenau
Universität Leipzig

Geschwisterkinder-Sommercamp 2018

Johanna Zeibig
Universität Leipzig

Geschwisterkinder-Sommercamp 2018

Farina Badu
Hochschule Hannover

Geschwistergruppe „Die Glückspilze II“

Sarah Romera Padilla
Hochschule Hannover

Geschwistergruppe „Die Glückspilze II"